Begeisternder musikalischer Sommerabend

Stadt- und Feuerwehrkapelle Osterburken erfreute bei Sommernachtskonzert im Stadtgarten mit vielfältigem Programm

 


Osterburken. (F) Einen wunderbaren musikalischen Abend bot die Stadt- und Feuerwehrkapelle Osterburken am Samstag mit ihrem Sommernachtskonzert bei Sommerwetter und angenehmen Temperaturen im herrlichen Ambiente des Stadtgartens. Das vielseitige Programm stand unter dem Motto „Pop, Rock, Film, Musicals und mehr“. Die Akteure hatten sich für diesem Abend so gut vorbereitet, dass sie allenfalls ein vorbeifahrender Zug aus dem Takt hätte bringen können, was aber nicht der Fall war.

Wie immer führte die Musikerin Sigrid Albrecht kompetent und informativ durch das Programm. Sie begrüßte die vielen Konzertbesuche, darunter Osterburkens Bürgermeister Jürgen Galm.

Mit dem Eröffnungslied „Flashdance – What a feeling“ stimmte die Musikkapelle unter Leitung von Dirigent Eberhard Dörr die Besucher auf das kurzweilige Konzertprogramm ein. Der folgende Titel „Summertime Stomp“ aus der Oper „Porgy and Bess“ von Georg Gershwin aus dem Jahre 1935 passte perfekt zur Atmosphäre des abendlichen Sommerkonzerts. Danach ging es anlässlich des 70. Geburtstages des Sängers Udo Lindenberg weiter mit dessen bewegendem Song „Hinter’m Horizont“ (von Heinz Briegel für Blasorchester arrangiert).

Aus der Feder von Walter Schneider stammt die Komposition „La Morena“. Das von gefühlvollen Melodien und sanften Rhythmen geprägte Stück wurde von der Musikkapelle ebenso ansprechend interpretiert wie das folgende Stück „Miss Marple“. Nicht minder begeisterten die Musikerinnen und Musiker danach mit einem Mix aus hochkarätiger Popmusik, wobei Kulthits wie „Skandal im Sperrbezirk“, „Ohne dich schlaf ich heute Nacht nicht ein“, „1000 und 1 Nacht“, „Sternenhimmel“ und „Rock Me Amadeus“ geschickt kombiniert wurden.

Nach einer kurzen Pause wurde der zweite Programmteil mit dem Mambo „Sway“ fortgesetzt. Bei hereinbrechender Dunkelheit verlieh die geschickt arrangierte farbliche Beleuchtung den Stadtgarten ein besonderes nächtliches Flair, und im weiteren Verlauf des Konzerts begeisterte die Kapelle dann mit dem Medley „The Cream of Clapton“, das die Hits „Wonderful tonight“, „Layla“ und „Tears in heaven“ des englischen Blues- und Rock-Gitarristen und Sängers Eric Clapton enthält.

Wie Sigrid Albrecht bei der Ansage des nächsten Titels betonte, zählt Henry Mancini zu den größten amerikanischen Filmkomponisten des 20. Jahrhunderts. Aus einem von Manfred Schneider arrangierten Medley waren die Lieder „Baby Elephant Walk“ „Die Dornenvögel“ „Charade“ und „Moon-River“ zu hören. Einen weiteren Hit hatten die Musikerinnen und Musiker dann mit „Maniac“ aus dem Film „Flashdance“ parat, bevor sich das Konzert bereits dem Ende entgegen neigte.

Sigrid Albrecht dankte dem Publikum für den Besuch, der Stadt Osterburken und insbesondere den Mitarbeitern des Bauhofs für die Unterstützung, allen Helferinnen und Helfern für die Mithilfe vor, während und nach dem Konzert und ganz besonders auch dem Dirigenten Eberhard Dörr, der spontan dazu bereit gewesen sei, wieder ein Sommernachtskonzert durchzuführen, und die Akteure auf diesen Abend bestens vorbereitet habe.

Mit dem Potpourri unter dem Titel „Grease“ verabschiedete sich die Stadt- und Feuerwehrkapelle dann vom begeisterten Publikum und stimmte die Musical- bzw. Filmmusiklieder „We Go Together“, „Summer Nights“, „Born To Hand Jive“ „Beauty School Dropout“ und „Greased Lightnin“ an.

Bürgermeister Jürgen Galm dankte in seinem Schlusswort den Musikerinnen und Musikern für das Sommerkonzert. Das Publikum habe einen wunderbaren musikalischen Abend im Stadtgarten genießen können. Nach lang anhaltendem Beifall gab es mit dem Medley „Rock it“, bestehend aus einer Reihe von Rock’n’Roll-Hits, die vom Publikum gewünschte Zugabe.


 

   
© Musikverein Osterburken e.V.